Das Modell

 

Das Electronics Watch-Modell für Veränderungen ist ein dreistufiger Prozess:

  • Zuerst sorgt Electronics Watch durch Vertragsbedingungen, die Mitglieder in ihre Lieferverträge für IKT-Hardware integrieren, für eine durchsetzbare Forderung nach fairen Arbeitsbedingungen in der Lieferkette von IKT-Hardware.
  • Dann überwacht Electronics Watch die Einhaltung der Vertragsbedingungen unter aktiver Einbindung der ArbeiterInnen, um sie darin zu bestärken, die Einhaltung von Arbeits- und Sicherheitsstandards in ihren Betrieben selbst zu überwachen und über Verletzungen zu berichten.
  • Schließlich arbeitet Electronics Watch mit Mitgliedern, ArbeiterInnen, Unternehmen und anderen Stakeholdern mit dem Ziel zusammen, die Probleme in den Fabriken zu beseitigen, ArbeiterInnen für erlittene Nachteile zu entschädigen und „sozial verantwortliche Handelsbedingungen" zu entwickeln, um nachhaltige Veränderungen sicherzustellen.

Unter den Menüpunkten links wird der Prozess näher erklärt.