11. September 2018

Electronics Watch veröffentlicht Bericht über Foxconn in der Tschechischen Republik

Electronics Watch hat über einen Zeitraum von zwei Jahren die Einhaltung von Arbeitsrechtsstandards im Foxconn-Werk in Pardubice, Tschechien überwacht und darüber Bericht erstattet. Die Ergebnisse wurden nun gemäß den Transparenzgrundsätzen von Electronics Watch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Electronics Watch betont insbesondere das Problem der prekären Beschäftigung und der Einkommensunsicherheit der indirekt beschäftigten MitarbeiterInnen, ihre unvorhersehbaren Arbeitszeiten und späte Verständigung von zu leistenden Schichten sowie die mangelnde Information in Zusammenhang mit ihren Löhnen und Zulagen. Im Bericht werden auch Verbesserungen konstatiert: Etwa gelang es Foxconn, mittels Produktionsplanung den Schichtbedarf besser vorherzusehen und das Ausmaß kurzfristig angesetzter Wochenendschichten zu verringern, und für indirekt beschäftigte temporäre MitarbeiterInnen wurde ein garantiertes Mindesteinkommen eingeführt.

Während des gesamten Monitoring-Prozesses hielt Electronics Watch die MitarbeiterInnen über die Gewerkschaft und eine lokale zivilgesellschaftliche Organisation, die ArbeitsmigrantInnen unterstützt, über die Ergebnisse auf dem Laufenden, ebenso wurden auch Foxconn, HP – ein wichtiger Auftraggeber – sowie die Mitglieder von Electronics Watch ständig informiert. Im Bericht wird festgehalten, dass HP auf die Ergebnisse der Untersuchungen von Electronics Watch eingehend reagierte und die Mitglieder von Electronics Watch eine wichtige Rolle für die erreichten positiven Veränderungen spielten, indem sie die Entwicklungen verfolgten und ihre Besorgnis gegenüber ihren Zulieferern zum Ausdruck brachten.

Electronics Watch bedauert, dass Foxconn dem Monitoring-Partner von Electronics Watch, MKC Praha, keinen Zugang gewährt hat. Aus Sicht von Electronics Watch ist es für lokale Monitoring-Partner unerlässlich, Zugang zu den Betrieben in ihren Regionen zu erhalten, sowohl um eine unabhängige Verifizierung der Informationen über die Compliance zu ermöglichen als auch um einen sozialen Dialog zu fördern, der eine Identifizierung und zeitnahe Lösung von Problemen erlaubt.

Foxconn (der Handelsname von Hon Hai Precision Industry) ist der größte Auftragsfertiger der Welt. Das Unternehmen produziert und entwickelt Computer, Kommunikations- und Konsumprodukte sowie Komponenten für viele der bekanntesten Markenhersteller in der Elektronikbranche. Foxconn CZ betreibt in der Tschechischen Republik zwei Werke.  Der Standort in Pardubice dient als Zentrale des Unternehmens für Europa, den Mittleren Osten und Afrika.