4. Oktober 2021

„Erfüllung der Sorgfaltspflicht“ – eine aktuelle Bildungsreihe

Electronics Watch, IndustriAll Global Union, das Fair Trade Advocacy Office und Rethinking Value Chains haben sich für eine Fortbildungsreihe zum Thema „Sorgfaltspflicht für Menschenrechte und Umwelt (HREDD)" zusammengeschlossen.

Die neue Webinar-Reihe wird erörtern, wie Sorgfaltspflicht Arbeiter*innen und Gemeinden auf sinnvolle, messbare und transparente Weise zugutekommen kann. Wir werden zeigen, wie öffentliche Beschaffungsverantwortliche eine solche Sorgfaltspflicht in ihren Beschaffungsprozessen anwenden und einfordern können.

Öffentliche Beschaffungsverantwortliche berücksichtigen bereits jetzt die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Beschaffung. Die Idee hinter HREDD rückt immer mehr in den Fokus ihrer Aktivitäten und stellt öffentliche Beschaffungsverantwortliche vor die Herausforderung, wie sie diese überprüfen und durchsetzen können. Aber was genau ist Sorgfaltspflicht? Und wie kann sie gemessen und durchgesetzt werden?

Mit dieser Reihe wollen wir einen Beitrag zur Diskussion um den Vorschlag der Europäischen Kommission zur Einführung einer verbindlichen HREDD liefern.

In sechs Sitzungen werden zentrale Aspekte der HREDD und ihre Rolle im öffentlichen Beschaffungswesen beleuchtet, von der Überprüfung, Durchsetzung und Abhilfe bis hin zu Richtlinien und Praktiken sowie unterstützenden Dienstleistungen für öffentliche Beschaffungsverantwortliche.

Montag, 22. November 2021, 13:00-14:30 MEZ

1. Umfang der Sorgfaltspflicht: Stufen, Risiken und Transparenz

Zu den Referent*innen der ersten Sitzung gehören:

  • Heidi Hautala, Mitglied des Europäischen Parlaments, Mitglied des Ausschusses für internationalen Handel und des Unterausschusses für Menschenrechte, Gründerin der Arbeitsgruppe des Europäischen Parlaments für verantwortungsvolle Unternehmensführung
  • Kan Matsuzaki, stellvertretender Generalsekretär, Direktor, IKT, Elektrotechnik und Elektronik, Schiffbau und Schiffsabwrackung, IndustriALL
  • Kristin Tallbo, Nachhaltigkeitsstrategin, Adda Central Purchasing Body, Schweden
  • Alejandro García Esteban, Referent, Europäische Koalition für Unternehmensgerechtigkeit
  • Matthew Galvin, leitender Beschaffungsverantwortlicher, Greater London Authority, England

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur erhalten und sich anzumelden.