23. November 2020

Veränderung im Bergbausektor durch Schulung und Monitoring

Electronics Watch geht beim Monitoring im Bergbausektor in die nächste Phase, indem das Monitoring-Pilotprojekt auf den Philippinen ausgeweitet und ähnliche Monitoring-Projekte in der Demokratischen Republik Kongo und Bolivien gestartet werden.

In diesen Projekten konzentrieren wir uns auf den Abbau von Nickel, Kobalt und Zinn – entscheidende Materialien bei der Herstellung von Elektronikgeräten und Akkus. In einem ersten Schritt führen wir umfangreiche Monitoring-Schulungen durch, bei denen es um Datenerfassung und -analyse und das Electronics Watch-Modell zum Bewirken von Veränderung geht. Unser Ziel ist es, die Monitoring-Partner*innen im Bergbausektor dazu zu befähigen, Zwangsarbeit, Kinderarbeit, Gewalt am Arbeitsplatz, Gesundheits- und Sicherheitsrisiken und andere Probleme am Arbeitsplatz zu erkennen und zu analysieren und mit Akteuren der Lieferkette ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig entwickeln wir Tools und Ressourcen für Mitglieder, um diese Probleme in ihrem Beschaffungsprozess anzugehen.

Wir danken Bread for All für die Unterstützung bei dieser wichtigen Arbeit, die es uns ermöglicht, einige der schwächsten Arbeiter*innen in der Elektronik-Lieferkette zu unterstützen.