Vision und Auftrag

Electronics Watch hat die Vision einer Welt, in der die Rechte aller Arbeiter*innen in den Lieferketten der Elektronikindustrie respektiert werden, ihre Stimme gehört wird und sichere und faire Arbeitsbedingungen herrschen.

 

 

Der Auftrag von Electronics Watch ist es, Organisationen der öffentlichen Hand bei der Zusammenarbeit zu unterstützen und mit lokalen Monitoring-Partnern zu kooperieren, um Arbeiter*innenrechte und Arbeitssicherheit in den Lieferketten ihrer Elektronikprodukte sicherzustellen.


Dazu müssen alle Lieferketten der Elektronikindustrie, die in Verbindung mit öffentlicher Auftragsvergabe stehen, folgende Bedingungen erfüllen:

  • Öffentliche Beschaffungsverantwortliche nehmen ihre soziale Verantwortung wahr und sorgen für konkrete, messbar positive Auswirkungen auf die Arbeiter*innen, die die von ihnen erworbenen Produkte herstellen;
  • Zivilgesellschaftliche Organisationen und demokratische Gewerkschaften in Produktionsregionen erhalten Zugang auf Gewerbegebiete und in Betriebe, um Arbeiter*innen bei der Einforderung ihrer Rechte unterstützen zu können;
  • Arbeitgeber erfüllen alle geltenden einheimischen und internationalen Arbeiterrechts- und Sicherheitsstandards; und
  • Markenhersteller und IT-Systemhäuser legen Lieferanten- und Compliance-Daten in größtmöglichem Umfang offen und ergreifen effektive Maßnahmen, um Verstöße gegen Arbeiter*innenrechte und Sicherheitsstandards in ihren Lieferketten zu beheben.