Neuigkeiten

20. März 2017

Prekäre Beschäftigung im Elektroniksektor

In der Elektronikindustrie sind bei Produktionsspitzen 80 bis 90 Prozent der Belegschaft nur auf Basis befristeter Arbeitsverträge beschäftigt, ergab eine von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) kürzlich veröffentlichte Analyse zur „Just-in-Time"-Produktion im Sektor und den damit einhergehenden Beschaffungspraktiken, die auf Studien in fünf Ländern beruht. Flexible und prekäre Beschäftigungsverhältnisse sind in der weltweiten Elektronikindustrie zunehmend an der Tagesordnung. Die Beschäftigten sind oft bei Personalvermittlern oder anderen Firmen angestellt und nicht von dem Betrieb, in dem sie arbeiten. Sie erhalten oft nur kurzfristige, unsichere Arbeitsverträge, die keine Sozialleistungen beinhalten und keine Beschäftigungssicherheit bieten.

Weiterlesen
20. März 2017

Leitfaden für Auftragnehmer

Electronics Watch hat einen vorläufigen Leitfaden veröffentlicht, der Auftragnehmern helfen soll, die Electronics Watch Vertragsbedingungen einzuhalten. Stakeholder aus einem breiten Kreis von öffentlichen Auftraggebern, Arbeitsrechtsorganisationen, Unternehmen und Branchenverbänden sind eingeladen, zu dem Entwurf Stellung zu nehmen. Zielgruppe sind IT-Anbieter, die Lieferverträge mit Mitgliedern von Electronics Watch abgeschlossen haben. Der Leitfaden definiert die konkreten, zeitkritischen Schritte, die Auftragnehmer im Rahmen ihrer Sorgfaltspflicht setzen müssen, um die Anforderungen in Bezug auf die Einhaltung von Arbeitsrechten und Sicherheitsstandards in globalen Lieferketten, Transparenz und die Zusammenarbeit mit Monitoring-Beauftragten von Electronics Watch zu erfüllen.

Weiterlesen
20. März 2017

Eine weitere Einkaufsgemeinschaft schließt sich Electronics Watch an

Electronics Watch freut sich, den Beitritt des Southern Universities Purchasing Consortium (SUPC) im Vereinigten Königreich bekanntzugeben. SUPC ist eine offene Einkaufsgemeinschaft für Universitäten und berufsbildende Schulen, die für ihre Mitglieder die Ausarbeitung und Verwaltung von Rahmenabkommen übernimmt.  SUPC ist führend bei der Beschaffung von Servern und Speichersystemen sowie IT-Komponenten und IT-Zubehör für höhere Bildungsinstitutionen und andere Mitglieder in Großbritannien.

Weiterlesen