Unabhängiges Monitoring für öffentliche Beschaffung

Neuigkeiten

16. Juli 2019

Der Jahresbericht ist da

Unser Jahresbericht 2018 zeigt auf einen Blick, wie Electronics Watch sich weiterentwickelt hat und was wir erreicht haben. Besonders hervorzuheben sind dabei messbare Verbesserungen bei Themen wie Zwangsarbeit sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz. Wir konnten das Mitspracherecht von Arbeiter*innen stärken, indem ihre Beschwerden Handlungen nach sich ziehen. Unsere Mitgliederzahl erhöhte sich von 85 auf 305  und wir haben die „Werkzeugsammlung Öffentliche Beschaffung" inklusive aktualisierter „Vertragsbedingungen" für Mitglieder eingeführt.

Weiterlesen
11. Juli 2019

Für das Wohlergehen der Arbeiter*innen — Empfehlungen für die Elektronikindustrie

Zwei Tage bevor die Studie über die Zusammenhänge zwischen Beschäftigungsverhältnissen und Selbstmordrisiko in der chinesischen Elektronikindustrie vom Economic Rights Institute und Electronics Watch veröffentlicht wurde, kündigte die Responsible Business Alliance eine neue Initiative zur Verbesserung des „Wohlergehens von Arbeiter*innen" in Fertigungslieferketten in Asien an. Zwar ist dies eine deutlich umfangreichere Initiative zur Verbesserung der Lebensqualität als bisher von der Industrie zu sehen war, dennoch ermahnen ERI und Electronics Watch die Industrie, nicht die Verknüpfung von Selbstmordrisiko mit Beschäftigungsbedingungen aus den Augen zu verlieren.

Weiterlesen

Auftrag

Der Auftrag von Electronics Watch ist es, Organisationen der öffentlichen Hand bei der Zusammenarbeit zu unterstützen und mit Monitoring-Partnern in den Produktionsregionen zu kooperieren, um Arbeiter*innenrechte und Arbeitssicherheit in den Lieferketten ihrer Elektronikprodukte sicherzustellen.