Warum Mitglied werden?

Wenn Sie ein öffentlicher Auftraggeber sind, schließen Sie sich Electronics Watch an, um zum Schutz der Rechte und der Sicherheit der ArbeiterInnen in der Elektronikindustrie beizutragen und Ihre Zielsetzungen für eine nachhaltige und sozial verantwortliche Beschaffung zu erreichen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Zugang zu einem weitgespannten internationalen Netzwerk von Monitoring-Organisationen, die das Vertrauen der ArbeiterInnen genießen.
  • Die Kapazität, das Risiko von Verstößen gegen Arbeits- und Sicherheitsstandards und von Menschenrechtsverletzungen in den Lieferketten von Anbietern von Elektronikprodukten zu ermitteln und zu verringern.
  • Instrumente zur Bündelung Ihres Markteinflusses mit dem anderer öffentlicher Auftraggeber in ganz Europa, um nachhaltigere Lieferketten zu schaffen.
  • Die Fähigkeit, Zielsetzungen für eine nachhaltige und sozial verantwortliche öffentliche Beschaffung kostengünstig zu erreichen – mit Hilfe eines einzigartigen Netzwerks, das auf Kostenteilung und Informationsaustausch beruht.
  • Unterstützung für Beschaffungsverantwortliche bei Vereinbarungen mit Anbietern über die soziale Verantwortung in der Lieferkette.

Alle Mitglieder haben durch ihre Vertretung im Vorstand ein Mitspracherecht bei Electronics Watch. Wir ermutigen Mitglieder auch, in Beiräten mitzuwirken und sich an Arbeitsgruppen zu beteiligen. Die ersten 25 Mitglieder, die Gründungsmitglieder, werden in Anerkennung ihrer Rolle als Vorreiter einer sozial verantwortlichen öffentlichen Beschaffung auf der Website von Electronics Watch sowie in unserer Kommunikation mit den Medien angeführt.

Verlässliche Informationen, nachhaltige Veränderungen

Electronics Watch agiert als „Augen und Ohren“ der Mitglieder vor Ort, wo wir mit qualifizierten zivilgesellschaftlichen Organisationen zusammenarbeiten, die auf Basis vertrauensvoller Beziehungen zu ArbeiterInnen kontinuierlich Informationen sammeln. Die Monitoringbeauftragten von Electronics Watch sind durchwegs Fachleute mit Qualifikationen in verschiedenen Bereichen, darunter internationales, regionales und nationales Arbeitsrecht, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Prüfung von Finanz- und Personalunterlagen, Bereitstellung von Hotlines oder unabhängiger Beschwerdemechanismen und die Führung von Interviews mit ArbeiterInnen. Sie dürfen auch in keinem Abhängigkeitsverhältnis zu Unternehmen der Branche stehen.

Durch eine enge Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Organisationen in Produktionsregionen strebt Electronics Watch an, die ArbeiterInnen darin zu bestärken, selbst über Sicherheitsmängel und Arbeitsrechtsverletzungen zu berichten und dagegen vorzugehen. Dabei gehen wir davon aus, dass eine Überwachung durch die ArbeiterInnen selbst zu den besten Ergebnissen führt; sie befinden sich jeden Tag vor Ort, kennen die betrieblichen Abläufe und alltäglichen Probleme, haben Ideen, wie Sicherheitsmängel und Arbeitsrechtsverletzungen behoben werden könnten und können auch überprüfen, ob Korrekturmaßnahmen umgesetzt werden und ihren Zweck erreichen. Kurz, die aktive Teilnahme der ArbeiterInnen am Monitoringverfahren erhöht die Qualität und Zuverlässigkeit der Monitoringberichte und schafft das Fundament für nachhaltige Veränderungen.

Effizient und kostengünstig

Electronics Watch ist ein einzigartiges, auf Kostenteilung und Informationsaustausch beruhendes System, das Ihnen ermöglicht, Ihre politischen und strategischen Zielsetzungen für eine nachhaltige und sozial verantwortliche Beschaffung kostengünstig zu erreichen und die Zuverlässigkeit der Lieferkette in einem riskanten Umfeld zu erhöhen.

Die Kosten einer sorgfältigen Überwachung selbst eines kleinen Teils der Fabriken, die elektronische Produkte für Ihre Institution herstellen, könnten für Sie allein unfinanzierbar sein. Das Monitoring-Netzwerk und die Erfahrung von Electronics Watch ermöglichen Ihnen, mit weniger Ressourcen mehr zu erreichen. Wir helfen Mitgliedern, die Risiken entlang der gesamten Lieferkette besser zu verstehen, die Kosten eingehender Untersuchungen mit Fokus auf Fabriken und Standorte mit hohem Risiko zu teilen und den eigenen Markteinfluss mit dem anderer öffentlicher Auftraggeber in ganz Europa zu bündeln, um Veränderungen herbeizuführen.

Unterstützung für Beschaffungsverantwortliche

Sie kennen vielleicht Berichte von Medien oder Nichtregierungsorganisationen über mangelhafte Arbeitsbedingungen in der Elektronikindustrie, aber woher wissen Sie, ob diese Berichte für Ihre Lieferkette relevant sind und ob die betroffenen Betriebe oder Markenhersteller die Mängel in angemessener Weise behoben haben? Als Mitglied von Electronics Watch verfügen Sie über eine eigene Monitoring-Organisation, die sich durch ihre Unabhängigkeit von der Branche auszeichnet. Wir verschaffen Ihnen die Wissensbasis, die Sie benötigen, um Anbieter zu sozialer Verantwortung in der Lieferkette zu verpflichten, und wir können auch in Ihrem Namen Vereinbarungen mit Anbietern treffen, was Ihnen Zeit und Geld spart.

Siehe auch F&A für öffentliche Auftraggeber (in englischer Sprache)

Fordern Sie weitere Informationen an