5. Dezember 2019

Auf der Electronics Watch-Jahreskonferenz 2019 werden die katalanische Regierung und TMB, der größte Betreiber öffentlichen Nahverkehrs in Barcelona, Mitglieder von Electronics Watch

Bei der Eröffnung der Electronics Watch- Jahreskonferenz 2019, die dieses Jahr im Zentrum für Zeitgenössische Kultur (CCCB) in Barcelona stattfand, gab La Generalitat bekannt, Mitgliedschaft bei Electronics Watch zu werden. Im Lauf der Veranstaltung verkündete auch Transports Metropolitans de Barcelona (TMB), der wichtigste Betreiber öffentlichen Nahverkehrs im Großraum Barcelona, offiziell die Mitgliedschaft bei Electronics Watch.

Der Vizepräsident und Minister für Wirtschaft und Finanzen, Pere Aragonès, sagte, dass „die katalanische Regierung sich ohne Wenn und Aber der sozialen Verantwortung, Nachhaltigkeit und Innovation verpflichtet". Dies zeige sich nicht zuletzt an der Tatsache, dass „pro 10 Euro, die 2018 für öffentliche Beschaffung ausgegeben wurden, fast 7 Euro Sozialklauseln beinhalteten". Der Vizepräsident führte jedoch weiter aus, dass „wir die Einbindung neuer ethischer Grundsätze und den verantwortungsvollen Konsum in der öffentlichen Beschaffung weiter voranbringen müssen".

Die Mitgliedschaft der Generalitat bei Electronics Watch umfasst eine Vereinbarung die mehrere Abteilungen betrifft: das Amt des Vizepräsidenten, Wirtschaft und Finanzen, Außenpolitik, Institutionelle Beziehungen und Transparenz, sowie Digitale Richtlinien und die öffentliche Verwaltung. Der Vizepräsident erklärte, dass die Verpflichtung der Generalitat bei Electronics Watch drei Ziele verfolge: Verbesserung sozial verantwortlicher Beschaffung von IKT-Hardware, mehr Transparenz in den Lieferketten der erworbenen Elektronikgeräte und das Spielen einer Vorreiterrolle in der sozial verantwortlichen Beschaffung, damit Katalonien in diesem Bereich ein Beispiel für positives Engagement setzt.

Später gab auch Transports Metropolitans de Barcelona (TMB) offiziell den Beitritt zu Electronics Watch bekannt. Die Mitgliedschaft ist Teil der sozial verantwortlichen Beschaffungspolitik des Unternehmens. Elena Marquez von TMB sagte dazu:

„Wir bei TMB hoffen auf diese Weise, messbare Verbesserungen im Bereich der sozial verantwortlichen öffentlichen Beschaffung von Elektronikgeräten zu erreichen, die von Computern und Bildschirmen bis zu Scannern und Telefonen reicht."