13. Juli 2021

Electronics Watch nimmt seine Monitoring-Arbeit in Taiwan auf

Electronics Watch hat ein neues Kapitel seines Monitoring-Programms in Taiwan aufgeschlagen. Die Pandemie hat die Aufmerksamkeit auf die prekären Zustände in Taiwan als einem der wichtigsten Chip-Produktionsstandorte weltweit gelenkt. Electronics Watch startet nun ein Pilotprojekt mit der Organisation Serve the People Association (SPA) in Taoyuan, um das Risiko von Zwangsarbeit in der taiwanesischen Chip-Fertigung zu untersuchen und eine langfristige Partnerschaft aufzubauen.

Die SPA ist eine Arbeitnehmerorganisation, die sich sowohl für einheimische taiwanesische Arbeiter als auch für Wanderarbeiter einsetzt, um deren Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern, ihnen sozialen Schutz zu bieten, Diskriminierung zu beseitigen und eine faire Vermittlung zu fördern. Dies erfolgt im Rahmen von Mediationstreffen, Aufklärung, Lobbyarbeit, Beratung, Organisation, Unterstützung der Arbeiter bei Beschwerden und das Anbieten von Schutzräumen. Die SPA beteiligt sich zudem aktiv an verschiedenen Allianzen mit lokalen und internationalen Gruppen, um die soziale Gerechtigkeit und die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Wanderarbeiter zu verbessern.