14. November 2016

Electronics Watch überquert den Atlantik

Electronics Watch konnte kürzlich das erste Mitglied aus den USA begrüßen, die Ethical Culture Fieldston School (ECFS) in New York. Jeannie Crowley, Technische Direktorin der ECFS, meinte dazu: „Die Mission unserer Schule besteht nicht darin, das Individuum an das bestehende gesellschaftliche Umfeld anzupassen; sie besteht vielmehr darin, Individuen heranzubilden, die fähig sind, ihr Umfeld in Richtung einer größeren Übereinstimmung mit ethischen Idealen zu verändern. Durch unsere Partnerschaft mit Electronics Watch werden wir sicherstellen, dass unsere Technische Abteilung die Mission von ECFS erfüllt, indem sie sich zu einer sozial verantwortlichen Beschaffung verpflichtet. Durch die Integration der Risikoberichte in unseren Lehrplan zu Ethik und Technik wird diese Partnerschaft auch unseren Schülern helfen, ein tieferes Verständnis der wahren Kosten der Elektronikproduktion zu entwickeln – sowohl der Umweltkosten als auch der menschlichen Kosten."

Wir freuen uns ebenso über die Mitgliedschaft der Kingston University in London. Rhiannon Ford, Umweltmanagerin der Universität, erläuterte die Entscheidung folgendermaßen: „Die Kingston University ist sehr daran interessiert, Beziehungen zu Institutionen im Ausland aufzubauen, beispielsweise in Indien und China. Wir können aber nicht darüber hinwegsehen, dass wir auch elektronische Ausrüstungen aus diesen Regionen beziehen, wo Arbeiterinnen und Arbeiter nicht dieselben Rechte genießen wie hierzulande, wie behauptet wird. Wir wollen daher unsere Mitgliedschaft bei Electronics Watch nutzen, um uns mehr Einblick in unsere Lieferketten zu verschaffen und gemeinsam mit der Branche und unseren Zulieferern die Arbeitsbedingungen zu überwachen und zu verbessern.  Das wird nicht nur unser Vertrauen in die von uns erworbenen Produkte erhöhen und den in ihrer Herstellung beschäftigten Menschen und ihren Familien helfen, sondern uns auch in unserem Anspruch unterstützen, Absolventen mit einer wirklich globalen Perspektive heranzubilden, indem wir unsere Studierenden über die Ergebnisse informieren."

Ebenfalls in diesem Herbst wurde der Council des London Borough of Tower Hamlets in Greater London zur ersten britischen Bezirksverwaltung, die sich Electronics Watch angeschlossen hat. Electronics Watch nimmt diese Erweiterung der Mitgliederbasis sowohl in geographischer als auch institutioneller Hinsicht mit Freude zur Kenntnis und hofft auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.