21. Juni 2019

Lewisham Council verpflichtet sich, gegen Verstöße in globalen Lieferketten anzugehen

Als zweite Kommunalverwaltung Großbritanniens ist Lewisham Council Mitglied von Electronics Watch geworden und hat sich über 300 Organisationen der öffentlichen Hand auf der ganzen Welt angeschlossen, die gemeinsam gegen Missbrauch und Ausbeutung von Arbeiter*innen in der Produktion von Elektronikprodukten angehen. UNISON, eine der größten Gewerkschaften Großbritanniens und ebenfalls Mitglied von Electronics Watch, hat einen Vierjahresplan für öffentliche Verwaltungen in Großbritannien entwickelt, dessen Ziel ist es, die Beschaffung von Gütern zu beenden, bei deren Produktion moderne Sklaverei und andere Formen der Ausbeutung von Arbeiter*innen eingesetzt werden.

Jedes Jahr werden in Großbritannien rund 250 Milliarden Pfund von öffentlichen Organisationen für die Beschaffung von Elektronikgütern und Uniformen, sowie für Kantinen und Bauvorhaben ausgegeben. UNISON arbeitet mit Electronics Watch und internationalen Gewerkschaften zusammen, um Beschaffungspraktiken aufzuzeigen und zu beheben, die Produktionsbedingungen befördern, welche nicht internationalen Arbeitsrechten entsprechen.

Am Rande der National Delegate Conference von UNISON in Liverpool unterzeichnete Lewisham Council eine entsprechende Vereinbarung. Die Konferenz wurde von Damien Egan (Bürgermeister von Lewisham), Huong Ngo (Centre for Development and Integration, Electronics Watch-Monitoringpartner in Vietnam) und Harpreet Paul (Repräsentant von Electronics Watch UK) besucht.

Björn Claeson, Direktor von Electronics Watch, sagte: „Wir sind hocherfreut, dass Lewisham Mitglied von Electronics Watch geworden ist."

„Lewisham verstärkt die Kraft unseres internationalen Mitgliedernetzwerks öffentlicher Beschaffungsverantwortlicher, das gegen moderne Sklaverei und andere Arbeitsrechtsverstöße in der Lieferkette kämpft."

Damien Egan, Bürgermeister von Lewisham, sagte: „Durch die Mitgliedschaft bei Electronics Watch baut Lewisham Council seine Selbstverpflichtung aus, moderne Sklaverei zu bekämpfen und ethisch vertretbarere Beschaffung zu betreiben."

„Die Komplexität der Lieferkette von Kommunen macht die Bekämpfung von moderner Sklaverei und Ausbeutung zu einer riesigen Herausforderung. Deswegen ist es so wichtig, dass Kommunalverwaltungen und Gewerkschaften partnerschaftlich zusammenarbeiten und ihre kollektive Kaufkraft einsetzen, um Arbeiter*innenrechte zu schützen und jede Stufe der Lieferkette genau zu überprüfen. Das bedeutet, nur mit Organisationen zu arbeiten, die Vereinigungsfreiheit sicherstellen, damit Arbeiter*innen die Möglichkeit haben, ihre Rechte zu verstehen und sich gewerkschaftlich organisieren können, um diese zu schützen."

Dave Prentis, Generalsekretär von UNISON, sagte: „UNISON gratuliert Lewisham zur seiner Vorreiterrolle bei diesem wichtigen Thema und wir ermutigen alle Kommunalverwaltungen dasselbe zu tun und noch heute Mitglied von Electronics Watch zu werden."

„Die Menschen wollen sicher sein, dass ihre Arbeitscomputer und Uniformen nicht unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen produziert wurden."

„Kommunen, Kreiskrankenhäuser und Schulen im ganzen Land müssen darüber nachdenken, aus welcher Quelle ihre Güter stammen. UNISON wird seine einzigartige Stellung nutzen, um öffentliche Verwaltungsorgane mit Organisationen wie Electronics Watch und internationalen Gewerkschaften zusammen zu bringen, um das Leben von Arbeiter*innen in Lieferketten auf der ganzen Welt zu verbessern."