Die Industrie

In den letzten Jahrzehnten hat sich die globale Elektronikindustrie zu einem der größten Wirtschafszweige weltweit entwickelt. Sie generiert mehr Umsätze als jede andere produzierende Branche. Geschätzte 18 Millionen Arbeiter*innen sind für 20% der globalen Importe verantwortlich und stellen Waren im Handelswert von 1,7 Milliarden US-Dollar pro Jahr her. Eine Prognose sagt ein jährliches Wachstum von 15% voraus, somit wird bis 2020 die Industrie auf beinahe 3 Milliarden US-Dollar wachsen. Die Markenfirmen in der Elektronikindustrie gehören zu den umsatzstärksten Unternehmen weltweit und ihre Zuliefererfirmen sind einige der weltweit größten Arbeitgeber.

Leider sind es die Arbeiter*innen, die den Preis für das Wachstum der Branche bezahlen: übermäßig lange Arbeitszeiten bei niedrigen Löhnen in prekären Anstellungsverhältnissen und ungesunden Arbeitsumgebungen.

Unter den Stichworten auf der linken Seite erfahren Sie mehr über die Hauptprobleme in der Elektronikindustrie aus Perspektive der Arbeiter*innen. Bitte beachten Sie, dass diese Geschichten die allgemeinen Themen und Herausforderungen illustrieren, die den Kern des Electronics Watch-Strategieplans 2018-2020 bilden. Aktuelle Details zu den Ergebnissen von Electronics Watch-Monitorings in bestimmten Betrieben oder regionale Risikoanalysen finden Sie in unseren Monitoring-Berichten.